7.2. Verschiebung

Eine Verschiebung ist festgelegt durch einen Verschiebungspfeil.
Es gilt für einen Punkt A und seinen verschobenen Bildpunkt A’:
– Die Strecke |AA’| verläuft parallel zum Verschiebungspfeil
– Die |AA’| ist genauso lang wie der Verschiebungspfeil

Die Verschiebung hat folgende Eigenschaften:
– Längentreu: Jede Strecke ist genauso lang wie ihre Bildstrecke –> |AB| = |A’B’|
– Winkeltreu: Jeder Winkel ist genauso groß wie sein Bildwinkel –> \alpha = \alpha'
– Flächentreu: Die Fläche bleibt beim Verschieben gleich groß.
– Der Umlaufsinn bleibt erhalten.